Webseiten aus Weißrussland - Die Ausstellung „Techno-Art“

techno-art in Minsk

Die Ausstellung „Techno-Art“ in Minsk

Seit Mitte November fand in Minsk die Ausstellung „Techno-Art“ statt. Techno-Art ist eine Kunstrichtung, deren Anhängerschaft in ihrem Schaffen die letzten Neuheiten der Computer-Welt, der digitalen Tonbearbeitung und des Digitalfotos einsetzen. Die Hauptthemen der Minsker Ausstellung in Minsk sind Computergraphik, Computeranimation und Design. Solch eine Veranstaltung wurde in Minsk nicht zum ersten Mal durchgeführt. Etwas gleichartiges fand hier schon im vorigen Jahr (2004) statt.

Der Grundstandpunkt der Ausstellungsteilnehmer ist: der Inet und Infotechnologien haben die heutige Vorstellung über die Kunst grundlegend verändert. Heutzutage können sich viele kreative Menschen im Leben ohne Computer nicht vorstellen. Mit Computer arbeitet heute fast jeder: vom Schriftsteller bis zum Performansisten. Die Ausstellung wurde nun zum zweiten Mal durchgeführt. Das bestätigt noch einmal das Streben des modernen Malers nach Experimenten mit neuem Material. In diesem Fall ist dieses neue Material die Ziffer.

Eines der prägnantesten „Exponate“ dieser Ausstellung war wohl die Seite von Ilja Andrejew www.eatinformation.com . Das ist das Web-Design-Projekt, das neben dem Kunststellenwert auch die Chance hat, Anregung zur Erscheinung der prinzipiell neuen Internet-Ressourcen-Art und zwar des Seite-Konzeptes oder – wenn man so will – der Konzept-Seite zu geben. Außer der Werke von Ilja Andrejew wurden in der Ausstellung Computer-Clips zu den Liedern der belorussischen Band „bez bileta“, Aufnahmen von Sergej Shdanowitsch, von Wladimir Katschan, 3D Grafik von Daniil Rybkin und viele andere interessante Sachen gezeigt.

Die Ausstellung „Techno-Art“ begann am 18. November im Raum der Kunstgalerie „Kultur-Universität“ und fungierte bis zum 9. Dezember.


Sprachen

Englische Version
Russische Version

Werbung


- comercial -


Nützliche Links